Sie sind hier: Angebote > Grundlagen der international orientierten Personalentwicklung

2tägige Schulung:
Grundlagen der international orientierten Personalentwicklung unter besonderer Berücksichtigung des Diversity Management

 

Zielgruppe: Führungskräfte und Personalmanager

-Personalwirtwirtschaftliche Vielfalt erkennen, gewinnen und betriebswirtschaftlich nutzen-

Aufgrund der starken demografischen Veränderungen und der zunehmend internationalen Verflechtungen von Unternehmen gilt es neue und angepasste personalwirtschaftliche Standards zu entwickeln und in die Unternehmen zu implementieren. Eine international ausgerichtete Personalentwicklung ist bereits heute in vielen Unternehmen Bestandteil der täglichen Personalarbeit. Und dennoch muss diese Internationalisierung der Personalentwicklung in einen größeren Gesamtzusammenhang gesetzt werden, damit es nicht bei personellen Einzelmaßnahmen bleibt oder „nur“ in Bezug zu einem einzelnen Bedarf gesetzt wird. Das Thema ist zu umfassend und zu vielfältig, als das sich Unternehmen den Ausschluss von vielleicht heute noch als weniger relevant erachteten Themenstellungen leisten könnte. Eine hervorragende Möglichkeit zu einem ganzheitlichen und richtungsweisenden Ansatz bietet das sogenannte „Diversity Management“, welches ein Synonym für alle kulturübergreifenden und belegschaftsübergreifende Maßnahmen zur Ausrichtung der Personalentwicklung darstellt.

In den englischsprachigen Ländern längst praktiziert und als gelebte Kultur erkennbar, scheinen jetzt auch die mitteleuropäischen Unternehmen die Chancen allmählich zu erkennen. Dieses wird Ihnen nach Besuch des Seminars deutlich besser bewusst sein.

Zielsetzung:
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, wie sich aus der Unternehmensstrategie ein international ausgerichtetes Diversity-Personalmanagement, insbesondere die Personalentwicklung, ableiten lässt. Außerdem erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wie sich die Unternehmenskultur eines Unternehmens im internationalen Kontext der Personalentwicklung verändert und wie sich kulturelle Vielfalt und heterogene Belegschaften auf das tägliche Handeln auswirken. Im Vergleich werden Handlungsansätze der Personalentwicklung im grenz- und kulturübergreifenden Human Resources Management dargestellt und aufgearbeitet. Am zweiten Seminartag erfahren die Teilnehmer/-innen eine Vertiefung und einen methodischen Ansatz, der sich unter dem Begriff Diversity Management immer stärker in die Personalarbeit integriert.

Inhalte des Seminars:
• Kriterien eines erfolgreichen Personalmanagements allgemein und im internationalen Bezug
• Abgrenzung der internationalen Personalentwicklung zur nationalen Personalentwicklung
• Internationalisierungsmodelle im synoptischen Vergleich
• Planung und Organisation der internationalen Personalentwicklung
• Grundlagen, Bedarfsanalyse und Zielformulierung des Diversity Managements
• Planung und Gestaltung konkreter Handlungsfelder des Diversity Managements
• Diversity Management als nicht delegierbare Managementaufgabe
• Ableitung und Formulierung erfolgskritischer Ansätze eines unternehmensspezifischen Diversity Management durch strukturierte Bedarfstechniken
• Vorstellung einer prozessorientierten 9-stufigen Methode zur Feststellung des Handlungsbedarfs und Einleitung einer international ausgerichteten Personalentwicklung

Teilnehmerzahl:
maximal 16 Teilnehmer/-innen Fördermöglichkeiten und deren Voraussetzungen unter www.bildungsscheck.nrw.de oder www.bildungspraemie.info

Teilnahmeentgelt:
390,00 € (umsatzsteuerfrei) inkl. Seminarunterlagen und Tagungsgetränke







Seite empfehlen Bookmark setzen Drucken Übersetzen


  Info-Kasten

Termine

Im Wintersemster 2014/15 startet an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel der weiterbildende Masterstudiengang \"Management von Diversity, Gleichstellung und Antidiskriminierung\". Mehr Informationen [HIER]

Am 3. Juni 2014 findet der 2. Deutsche Diversity-Tag statt. Vom Workshop über einen Flash-Mob bis hin zum "Tag der offenen Tür" ist alles möglich. Näheres hier: [HIER]

Die "Charta der Vielfalt" hat eine Broschüre mit Trends, Empfehlungen und Instrumenten zu Diversity Management herauszugeben, die speziell für kleine und mittlere Unternehmen gedacht ist. "Diversity Management – Mehrwert für den Mittelstand" heißt die neue Publikation, die auch gerne in größerer Stückzahl kostenlos bestellt werden kann. Download hier: [HIER]

Konferenz DIVERSITY 2013 mit DIVERSITY Slam
am 28./29.11.2013 in Berlin
Näheres hier:
DIVERSITY Slam

1. Deutscher Diversity-Tag: 11.06.2013
Der Verein „Charta der Vielfalt e.V.“ richtet 11.06.13 den 1. Deutschen Diversity-Tag aus und präsentiert einem breiten Publikum zukunftsweisende Diversity-Ansätze. Alle Unternehmen und Institutionen, die Vielfalt zeigen wollen, sind zum Mitmachen aufgerufen.
Diversity Tag

Die Unternehmensberatung Roland Berger veröffentlichte in 2012 die Studie " "Diversity & Inclusion - eine betriebswirtschaftliche Investition". Download [ hier ]

DGB und Friedrich-Ebert-Stiftung laden ein zum Gesprächskreis:
"VIELFALT TUT GUT! Gesundheit und Pflege in der Einwanderungs-
gesellschaft
"
28.11.12 in Berlin * Infos hier: 0228/883-8307>
"Deutscher Diversity-Preis:"
Die Ausschreibung für den Deutschen Diversity Preis 2013 beginnt am 2. November 2012
Diversity Preis 2013

Der Begriff Diversity, der meist mit »Diversität«, »Vielheit« »Heterogenität«, des Weiteren mit »Verschiedenartigkeit der Belegschaft« oder in leicht po-
sitiver Konnotation mit »Vielfalt« übersetzt wird, ist vielschichtig und facettenreich. Die aktuelle Diskussion bewegt sich zwi-
schen den Polen der Gleich-
stellungspolitik einerseits und einer proaktiven Wettbewerbs-
orientierung andererseits.
wikipedia